Workshop

Präventive Konservierung - unterstützt durch moderne Sicherheitstechnik

Kurzbeschreibung

Zusammenhang zwischen Präventiver Konservierung und Elektronischer Sicherheitstechnik

Beschreibung

In dem zweistündigen Workshop wird der Zusammenhang zwischen Präventiver Konservierung und Elektronischer Sicherheitstechnik erarbeitet. Der Workshop beginnt mit einer Einführung, die die verschiedenen Fragestellungen der Präventiven Konservierung und deren mögliche Antworten mit Hilfe von Sensortechnik aufzeigt. In dem zweiten Theorieteil werden Lösungsansätze anhand eines bekannten Sicherungssystems vorgestellt. Zudem werden in kleinen Arbeitsgruppen praxisnahe Aufgabenstellungen gelöst. Die Bandbreite umfasst dabei die Erkennung von 3D-Körperschall und die berührungslose, konservatorisch einwandfreie Überwachung von Objekten. Abschließend erlebt der Teilnehmer, wie einfach eine Installation in einem denkmal-geschützen Gebäude ist, ohne dabei in die Bausubstanz einzugreifen.

Referent:

Dipl.-Rest. Matthias Farke
Museumsberatung Farke
Dipl.-Ing. Clemens Heddier
heddier electronic GmbH