24. - 26. November 2022 MUTEC

News

News

21.06.2022 MUTEC

Workshop: Präventive Konservierung unterstützt durch moderne Sicherheitstechnik

Wie kann moderne Sicherheitstechnik dazu beitragen, die präventive Konservierung von Objekten zu unterstützen? Dieser Frage widmet sich ein zweistündiger Workshop im Rahmen der MUTEC 2022. Unter der Leitung von Museumsberater Matthias Farke und des Sicherheitsexperten Clemens Heddier erarbeiten die Teilnehmer:innen, wie sich beide Bereiche verknüpfen lassen.

In dem zweistündigen Workshop wird der Zusammenhang zwischen Präventiver Konservierung und Elektronischer Sicherheitstechnik erarbeitet. Der Workshop beginnt mit einer Einführung, die die verschiedenen Fragestellungen der Präventiven Konservierung und deren mögliche Antworten mit Hilfe von Sensortechnik aufzeigt. In dem zweiten Theorieteil werden Lösungsansätze anhand eines bekannten Sicherungssystems vorgestellt. Zudem werden in kleinen Arbeitsgruppen praxisnahe Aufgabenstellungen gelöst. Die Bandbreite umfasst dabei die Erkennung von 3D-Körperschall und die berührungslose, konservatorisch einwandfreie Überwachung von Objekten. Abschließend erleben die Teilnehmer:innen, wie einfach eine Installation in einem denkmalgeschützen Gebäude ist, ohne dabei in die Bausubstanz einzugreifen. Hier geht es zur verbindlichen Anmeldung zum Workshop.

Dipl.-Restaurator (FH) Matthias Farke absolvierte sein Studium an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin. Er war von 2016 bis 2020 Abteilungsleiter und Chefrestaurator am Ethnologischen Museum in Berlin, um die umzugsvorbereitenden Maßnahmen der Dahlemer Museen in das neuerbaute Berliner Schloss zu planen und zu koordinieren. Seit 2021 ist er freiberuflich beratend für Museen und andere Kultureinrichtungen in Deutschland und der EU tätig.

Nach dem Studium der Nachrichtentechnik hat Clemens Heddier mehrere Jahre für einen amerikanischen Elektronikkonzern als Projektleiter und Entwicklungsingenieur gearbeitet. Sein Interesse gilt der Sensorik. 1989 gründete er die heddier electronic GmbH. Diese beschäftigt sich u. a. mit der Entwicklung und Fertigung von Sensoren und Sicherheitstechnik. Clemens Heddier ist als fachkundiger Redner auf Veranstaltungen und Berater von Museen zum Thema Sicherheitstechnik bekannt.

Pixabay/heddier electronic
Zurück zu allen Meldungen