Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    News

    • Aussteller stellen sich vor: story2508 Outdoor-Hörstationen

      (02.07.2020) Unsere Outdoor-Hörstationen erzählen Ihre Geschichten: spielerisch - interaktiv - autark - inklusiv

      button arrow
    • HTW-Tagung „Lass Land gewinnen“: Erste Programmpunkte stehen fest

      (22.06.2020) Wie bereits angekündigt findet am 5. November 2020 im Rahmen der MUTEC die Tagung „Lass Land gewinnen. Rurale Museen zwischen Ablehnung und Wertschätzung“ statt, die von der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin veranstaltet wird. Die Tagung beschäftigt sich mit den vielfältigen Herausforderungen, mit denen sich ländliche Museen konfrontiert sehen. Nun stehen die ersten Programmpunkte der Veranstaltung fest.

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: United Screens GmbH

      (12.06.2020) Kunst und Artefakte virtuell erkunden in 3D ohne Brille ─ Wir entwickeln individuelle, brillenlose 3D-Komplettlösungen und machen den Museumsbesuch durch digitale Ergänzungen von Ausstellungen zum außergewöhnlichen Erlebnis. Virtuelle Objekte werden erlebbar gemacht, als wären sie tatsächlich greifbar da.

      button arrow
    • Aussteller auf der MUTEC 2020

      (26.05.2020) Zahlreiche Aussteller aus den verschiedenen Sparten haben sich bereits angemeldet, um ihre Produkte und Lösungen auf der MUTEC 2020 zu zeigen. Neben Stammausstellern sind auch viele Unternehmen dabei, die sich zum ersten Mal auf der MUTEC präsentieren, beispielsweise VOMO Leichtbautechnik, ibs tecnomara und Colandis. Wir werfen heute einen Blick auf die drei Unternehmen.

      button arrow
    • 3. Treffen der ICOM Deutschland Young Professionals

      (26.05.2020) Als Teil der Partnerschaft zwischen der MUTEC und ICOM Deutschland wird die Organisation seine Young-Professionals-Tagung auf der MUTEC 2020 veranstalten. Im Zentrum der Tagung steht zum einen das Thema Diversität, zum anderen die Weiterentwicklung des Netzwerks junger Museumsfachleute.

      button arrow
    • Prevart-Kurse zu Depotplanung und Bergung von Kulturgut

      (26.05.2020) Die Firma Prevart beschäftigt sich mit den vielfältigen Aspekten der Museumsarbeit hinter den Kulissen. Mit langjähriger Erfahrung in Konservierung/Restaurierung, Planung, Museumsarbeit, Inventarisation, Projektmanagement und Schulung widmet sich das Unternehmen nachhaltigen, langfristig angelegten Entwicklungen im Bereich der Kulturgütererhaltung. Im Rahmen der MUTEC 2020 wird Prevart zwei Kurse veranstalten.

      button arrow
    • MUTEC-Forum: Vierter Themenblock und hochkarätige Moderation

      (26.05.2020) Im letzten MUTECaktuell hatten wir bereits drei Themenblöcke angekündigt, die im diesjährigen MUTEC-Forum im Fokus stehen: Sicherheit, Perspektivwechsel und Licht.

      button arrow
    • ICOM Deutschland unterstützt die MUTEC 2020 als Partner

      (26.05.2020) Erstmals wird die MUTEC in diesem Jahr von ICOM Deutschland als Partner unterstützt. Das größte Netzwerk für Museumsfachleute in Deutschland und Europa setzt sich vor allem für die Förderung wissenschaftlicher Nachwuchskräfte, die museumsbezogene Fachinformation und die Fortbildung der Museumsfachleute ein. Im Interview erzählt Präsidentin Prof. Dr. Beate Reifenscheid-Ronnisch über aktuelle Herausforderungen für Museen und wie die MUTEC dazu beitragen kann, diese zu bewältigen.

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: VOMO Leichtbautechnik GmbH & Co. KG

      (25.05.2020) Seit 2001 umfasst der Kernbereich der Arbeit der VOMO Leichtbautechnik GmbH die Herstellung und Verarbeitung von Leichtbauplatten mit Papierwabenkern.

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: ibs tecnomara GmbH

      (22.05.2020) Sicherheitswerkbank für Arbeiten mit Archivgut. Sonderversion für Archive, Restauratoren und Museen: NuAire NU-A813

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: COLANDIS GmbH

      (19.05.2020) Die COLANDIS GmbH, mit Sitz im thüringischen Kahla, ist ein familiengeführtes Unternehmen für Reinraumtechnik. Das 1996 gegründete Unternehmen "Cleanroom Technology Jena" wurde 2002 in die COLANDIS GmbH umfirmiert.

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: corporate friends®

      (14.05.2020) corporate friends® entwickelt maßgeschneiderte LED-Leuchten und komplexe Lichtsysteme für Museen, Architekten und Planer insbesondere im Bereich der Vitrinenbeleuchtung. Neben dem klassischen Licht- und Produktdesign umfasst unsere Leistung die Entwicklung und Serienfertigung von Leuchten und Lichtsystemen, die Lichtsteuerungen und das Lichtmanagement.

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: KULDIG - DroidSolutions GmbH

      (12.05.2020) Das Unternehmen DroidSolutions GmbH ist als Spezialist für Softwareentwicklung mit Fokus auf App- und Web-Entwicklung tätig. Ende 2015 schufen wir mit der Marke KULDIG ein Format, welches digitale Konzepte für Kultureinrichtungen konzipiert, plant, umsetzt und langfristig sowie nachhaltig betreut.

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: Schnick-Schnack-Systems GmbH

      (06.05.2020) Wir produzieren individuelle, spielfertige Lichtlösungen bestehend aus LED-Modulen und –Leuchten und passenden Steuerungen für verschiedene Aufgaben.

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: VST VideoSystemTechnik GmbH

      (04.05.2020) Die VST VideoSystemTechnik GmbH ist ein 1991 im thüringischen Saalfeld gegründetes Unternehmen, das Systemlösungen auf dem gesamten Gebiet der Medien- und Fototechnik anbietet.

      button arrow
    • Aussteller auf der MUTEC 2020

      (21.04.2020) Für die MUTEC 2020 haben sich schon einige renommierte Aussteller angemeldet. Dazu zählen beispielsweise Giant Monkey als Entwickler für webbasierte Softwarelösungen, MEDER CommTech als Anbieter von maßgeschneiderten Lösungen für die drahtlose Gruppenführung und das Zentrum für Bucherhaltung, das restauratorische und konservatorische Dienstleistungen und Produkte für Museen, Archive und Bibliotheken bietet. Wir werfen heute einen Blick auf die drei Unternehmen.

      button arrow
    • HTW-Tagung „Lass Land gewinnen. Rurale Museen zwischen Ablehnung und Wertschätzung“ auf der MUTEC 2020

      (21.04.2020) Personalmangel, Unterfinanzierung, alternde Bevölkerung und Erstarken rechtsextremer, demokratiefeindlicher Tendenzen - dies sind einerseits Vorurteile mit denen sich Museen im ländlichen Raum konfrontiert sehen, gleichzeitig sind es auch reale Herausforderungen mit denen sie umgehen müssen. Mit diesen Themen beschäftigt sich die Tagung „Lass Land gewinnen. Rurale Museen zwischen Ablehnung und Wertschätzung“, die von der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin veranstaltet wird und am 5. November 2020 auf der MUTEC stattfindet.

      button arrow
    • Führung im Deutschen Buch- und Schriftmuseum im Rahmen der MUTEC 2020

      (21.04.2020) Im Rahmen der MUTEC 2020 lädt das Deutsche Buch- und Schriftmuseum Leipzig zur exklusiven Führung „Depotgeflüster: Von Stampftrögen, Schreibfedern und 3D-Druckern“ ein. Teilnehmer haben dort die Möglichkeit, viele ungewöhnliche Geräte zu bestaunen und in die bewegte Mediengeschichte einzutauchen.

      button arrow
    • Museumskonzeption 2030: Leipzig stellt die Weichen für die Zukunft

      (21.04.2020) Ende Februar hat der Leipziger Stadtrat die Museumskonzeption 2030 beschlossen – eine breit aufgestellte Strategie zu Themen wie Provenienzforschung, Museen als Orte des aktiven gesellschaftlichen Diskurses und Drittmittelakquise. Darüber hinaus soll es ab 2021 freien Eintritt in den Dauerausstellungen der vier städtischen Museen geben. Wir sprachen mit Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke über die anstehenden Herausforderungen und Handlungsfelder.

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: Giant Monkey GmbH

      (05.03.2020) Die Giant Monkey GmbH (Giant Monkey) ist ein junges Unternehmen für Softwareentwicklung. Seit nunmehr über sieben Jahren entwickelt und betreut Giant Monkey webbbasierte Softwarelösungen für Unternehmen in Kultur, Freizeit und Industrie 4.0.

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: MEDER CommTech GmbH

      (04.03.2020) MEDER CommTech GmbH mit Unternehmenssitz in Singen am Hohentwiel bietet seit über 35 Jahren maßgeschneiderte Lösungen für jegliche Art der drahtlosen Gruppenführung. Entwickelt und produziert werden die Geräte direkt in Singen a. Htwl., so dass auch individuelle Kundenwünsche unkompliziert und direkt umgesetzt werden können. Mit einer produktabhängigen Garantie von bis zu fünf Jahren zeigt MEDER CommTech unter welch hohen Qualitätsansprüchen die Geräte produziert werden. Eine hochqualitative Personenführungsanlage trotzt einem hohen Geräuschpegel und garantiert die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher. Qualität made in Germany.

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: KLUG-CONSERVATION

      (13.02.2020) Die Marke KLUG-CONSERVATION forscht, entwickelt und produziert für alle, denen wertvolle Kulturgüter anvertraut sind.

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: ZFB – Zentrum für Bucherhaltung GmbH

      (10.02.2020) Seit 1997 steht das Zentrum für Bucherhaltung in Leipzig für den Erhalt Ihrer Originale.

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: Ahlborn Mess- und Regelungstechnik GmbH

      (27.01.2020) Messtechnik zur Erfassung physikalischer Größen in der Baudiagnostik, Denkmal und Altbau

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: AlfaVision

      (13.01.2020) Virtual & Augmented Reality - Konzeptdesign - Innovative Ausstattung für Museen und Kulturerbestätten. AlfaVision ist spezialisiert auf innovative Besuchererlebnisse für Museen und historische Stätten.

      button arrow
    • Fundraising und Crowdfunding für Kultureinrichtungen

      (05.12.2019) Auf der MUTEC 2018 präsentierte sich erstmals das Fundraiser Magazin als Aussteller sowie Veranstaltungs- und Medienpartner. Das Magazin bereicherte das Fachprogramm mit Seminaren zum Thema Spenden und Crowdfunding für Kultureinrichtungen und Fördervereine. Wir sprachen mit Matthias Daberstiel, Herausgeber der Zeitschrift, über das Potenzial von Fundraising für Kultureinrichtungen und worauf man achten sollte.

      button arrow
    • Aussteller auf der MUTEC 2020

      (05.12.2019) Obwohl die nächste MUTEC erst in gut elf Monaten stattfindet, haben sich schon einige renommierte Aussteller angemeldet. Dazu zählen beispielsweise AlfaVision als einer der Marktführer im Bereich Virtual und Mixed Reality, der Spezialist für hochwertige Messtechnik Ahlborn und Zeutschel, Hersteller von Hightech-Scannern und Softwarelösungen. Wir werfen heute einen ersten Blick auf die drei Unternehmen.

      button arrow
    • Drittes MuseologieKolloquium der HTWK Leipzig

      (16.10.2019) Am 25. und 26. Oktober findet im Lipsius-Bau der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig das dritte MuseologieKolloquium statt. Auf der vom Studiengang Museologie veranstalteten Fachtagung werden aktuelle Abschlussarbeiten sowie Berichte aus der Berufspraxis von Museologie-Absolvent*innen vorgestellt.

      button arrow
    • International Museum Construction Congress: Über die MUTEC gibt es Rabatt beim Ticketkauf

      (13.09.2019) Vom 10. bis 12. November 2019 findet in Budapest der vierte International Museum Construction Congress (IMCC) statt. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit Praxisbeispielen zu Themen wie Museumsplanung, Fördergelder, Projektmanagement, Design und Museumsbau. Als Referenten sind internationale Fachleute aus der Museumsbranche zu Gast. Mit uns können Sie 20 Prozent beim Ticketkauf sparen.

      button arrow
    • IIIF Outreach Event im Rahmen der MUTEC 2020

      (10.07.2019) Mit dem International Image Interoperability Framework (IIIF) hat sich in den vergangenen Jahren eine Technologie entwickelt, die es ermöglicht, digitalisierte Kulturobjekte komfortabel und technisch interoperabel im Netz verfügbar zu machen. Gemeinsam mit der IIIF Community organisiert die Universitätsbibliothek Leipzig einen IIIF Outreach Event, der am 5. November 2020 auf der MUTEC stattfinden wird.

      button arrow
    • Registrars Deutschland e.V. Preisträger des Riegel – KulturBewahren

      (11.01.2019) Parallel zur MUTEC 2018 ist der „Riegel – KulturBewahren. Preis für Schutz, Pflege und Ausstellen von Kunst- und Kulturgut“ im Rahmen der SiLK-Tagung „KULTUR!GUT!SCHÜTZEN!“ verliehen worden. Die mit 2.200 Euro dotierte Auszeichnung ging an den Registrars Deutschland e.V. Der Verein wurde 2004 gegründet - auch, um Bewusstsein und Verständnis für die Arbeit und die Bedeutung der Registrars in den Museen, Sammlungen und Ausstellungen aktiv zu fördern. Inzwischen hat der Verein mehr als 140 Mitglieder, die sich zu Jahresversammlungen, Workshops und Fortbildungen treffen. Die Vernetzung läuft auch auf internationaler Ebene.

      button arrow
    • denkmal und MUTEC ernten enormen Zuspruch

      (10.11.2018) Überaus erfolgreich und mit 14.200 Besuchern endeten am 10. November 2018 die 13. Auflage der europäischen Leitmesse denkmal und die parallel stattfindende internationale Fachmesse MUTEC.

      button arrow
    • denkmal und MUTEC 2018: Messeverbund für Kulturerbe und Kulturgut verzeichnet Rekordbeteiligung

      (06.11.2018) Vom 8. bis 10. November 2018 dreht sich auf der Leipziger Messe alles um die Themen Kulturerbe und Kulturgut. Die europäische Leitmesse denkmal begrüßt die internationale Fachwelt der Denkmalpflege und Restaurierung in Leipzig. Einmal mehr vereint sie eine lebendige und vielfältige Ausstellung mit einem Fachprogramm, das als umfangreichste Weiterbildungsveranstaltung der Branche gilt. Parallel zur denkmal widmet sich die Internationale Fachmesse MUTEC den nahezu grenzenlosen Möglichkeiten, die Museen und anderen Kultureinrichtungen in der heutigen Zeit offen stehen. „Der europaweit einzigartige Messeverbund aus denkmal und MUTEC verzeichnet in diesem Jahr mit über 550 Ausstellern aus 20 Ländern eine Rekordbeteiligung. Noch stärker als in den vergangenen Jahren erfüllt die denkmal den Anspruch als europaweit wichtigster Treffpunkt für alle, die in der Denkmalpflege und Restaurierung Rang und Namen haben. Mit einem deutlichen Angebotszuwachs demonstriert die MUTEC eindrucksvoll ihre Stellung als internationale Informationsplattform für Betreiber von Kultureinrichtungen“, erklärt Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe.

      button arrow
    • Zukunftsthema 3D: Sonderschau "Kultursicherung durch Digitalisierung"

      (01.11.2018) Das Institut für Mathematik der Technischen Universität Berlin organisiert die Sonderschau zu 3D-Projekten in Kooperation mit mehreren Partnern. Hier finden Sie eine Übersicht, was Sie auf der Sonderschau erwartet:

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: FOTOBODEN - Individueller Vinylboden für Ausstellungen und Museen

      (01.11.2018) Ausdrucksvolle Inszenierungen erschaffen, den Zeitgeist von Exponaten widerspiegeln, Wegweiser sein: FOTOBODEN erlaubt eine fotorealistische und detailgetreue Erstellung von Texten, Grafiken, Fotos oder Zeichnungen. Die zertifizierten Materialeigenschaften eignen sich optimal für den kurzfristigen aber auch langfristigen Einsatz - innen wie außen. Auch bei starker Nutzung zeigt er kaum Abnutzungserscheinungen und kann sogar wiederverwendet werden.

      button arrow
    • Leistungsfähige Bibliothekstechnologie auf der MUTEC

      (26.10.2018) Bibliotheken dokumentieren, archivieren und stellen geschriebene Kulturgüter für Forschung, Wissenschaft und die allgemeine Öffentlichkeit bereit. Hierbei sind sie insbesondere auf leistungsstarke Digitalisierungslösungen, IT-Systeme, Mikrofilmkameras und Kopiergeräte angewiesen. MUTEC Besucher erwarten Vorführungen hochklassiger Buchscanner, Mikrofilmgeräte, Softwarelösungen und interaktiver mobiler Handy-Rallyes.

      button arrow
    • Vielfältige Lichtlösungen für Museen und Ausstellungshäuser

      (23.10.2018) Vom 8. bis 10. November 2018 bietet die MUTEC moderne Lösungen für Museen, Ausstellungshäuser, Archive, Depots und Bibliotheken. Die Fachbesucher erwartet ein Angebot zu Besucherservice, Lichttechnik, Ausstellungsgestaltung, medialen Präsentationstechnologien und Lösungen für die Langzeitarchivierung von Kulturgütern. Besonders im Bereich der Lichttechnik kann die MUTEC in diesem Jahr eine Vielfalt an unterschiedlichen Ausstellern präsentieren.

      button arrow
    • Internationaler Tag im MUTEC-Forum am Messefreitag

      (15.10.2018) Der Messefreitag ist unser Internationaler Tag im MUTEC-Forum. Neben drei englischsprachigen Vorträgen von internationalen Ausstellern, wird es auch drei deutsche Vorträge geben, die ins Englische simultan übersetzen werden.

      button arrow
    • Weiterbildung Ausstellungsdesign an der Universität der Künste Berlin

      (11.10.2018) Der Kurs Ausstellungsdesign: Gestaltung | Medien | Markenwelten ist eine berufsbegleitende Weiterbildung am UdK Berlin Career College. Das praxisorientierte und inhaltlich breit angelegte Format wird in Zusammenarbeit mit renommierten Ausstellungsinstitutionen und im Ausstellungsbereich tätigen Unternehmen realisiert. Seminare, Workshops und Exkursionen vermitteln theoretische und praktische Kenntnisse für die Planung und Umsetzung medialer und szenografischer Gestaltungskonzepte.

      button arrow
    • Moderne technische Infrastruktur als Fundament für effiziente Verwaltung

      (01.10.2018) Museen und Kultureinrichtungen können auch hinter den Kulissen vom technologischen Fortschritt profitieren – zum Beispiel in Sachen Infrastruktur. Innovative Technologien hinsichtlich elektronischer Dokumentation, Digital-Asset-Management und Highend-Digitalisierung historischer und aktueller Bestände sowie Datenbanken für Verwaltung und Auswertung riesiger Datenmengen sind Teil des vielfältigen Programms der MUTEC.

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: tonwelt GmbH

      (01.10.2018) tonwelt gehört zu den führenden Anbietern interaktiver Besucherführungssysteme in Europa und unterstützt Museen, Galerien, Ausstellungshallen und vielseitige touristische Angebote mit innovativer Spitzentechnologie.

      button arrow
    • Flexibilität in Besuchermanagement und Ticketing

      (26.09.2018) Für den effizienten Betrieb eines Museums sind leistungsfähige Lösungen im Bereich Besuchermanagement und Ticket- bzw. Kassensysteme unerlässlich. MUTEC Aussteller präsentieren elaborierte Systeme für das Besucher- und Verwaltungsmanagement. Außerdem werden die Besucher einen Einblick gewinnen in Online- und Shop Ticket Sales, Ticketproduktionsgeräte und Warenwirtschaft.

      button arrow
    • Internationale Tagung KULTUR!GUT!SCHÜTZEN! - „Sicherheit und Katastrophenschutz für Museen, Archive und Bibliotheken“

      (20.09.2018) Kulturerbe, das in Museen, Archiven und Bibliotheken verwahrt wird, ist vielfältigen Bedrohungen ausgesetzt. Es ist eine permanente Aufgabe dieser Einrichtungen, für dessen sicheren und langfristigen Erhalt zu sorgen, sei es vor Ort, durch Auslagerung, präventiv oder im Notfall, oder durch die Planung von Maßnahmen nach einer Katastrophe. Die Fachtagung, die am 8. und 9. November 2018 stattfindet, umfasst wesentliche Aspekte des bewahrenden Umgangs mit Kulturgut in Vorbereitung auf Not- und Katastrophenfälle und vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen fundierten Einblick in die Thematik.

      button arrow
    • Großer Zuspruch für FirstTRY-Angebot

      (19.09.2018) Zur MUTEC 2018 gibt es für Erstaussteller erstmals ein FirstTRY-Angebot. Es bietet etablierten Unternehmen oder Start-ups eine Einstiegsmöglichkeit, ihre zukunftsweisenden Ideen und Produkte vorzustellen und gleichzeitig die MUTEC als Plattform zu entdecken.

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: SOLITS

      (19.09.2018) In MUTECaktuell bieten wir unseren Ausstellern regelmäßig eine Plattform, um sich dem interessierten Fachpublikum bereits im Vorfeld vorstellen zu können. Diesmal präsentiert sich das niederländische Unternehmen SOLITS, das eine breite Produktpalette an Sockeln und Vitrinen herstellt.

      button arrow
    • Fundraising-Seminare „Spenden für Kulturgut“

      (18.09.2018) Das Fundraiser Magazin ist offizieller Medienpartner der MUTEC 2018 und bereichert am ersten Messetag das Fachprogramm mit dem Thema Spenden & Crowdfunding für Kultureinrichtungen und Fördervereine.

      button arrow
    • startext GmbH: Mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Softwarelösungen

      (17.09.2018) Die startext GmbH mit Sitz in Bonn und Leipzig ist als Softwareunternehmen spezialisiert auf Softwarelösungen zur Dokumentation, Langzeitsicherung, Recherche, Präsentation und Arbeitsprozesssteuerung in Kulturinstitutionen (Archive, Museen, Sammlungen) und Unternehmen. Als diesjähriger Aussteller auf der MUTEC stellt sich startext im Vorfeld dem Fachpublikum vor.

      button arrow
    • Innovative Besucherguides für ein intensiveres Museumserlebnis

      (17.09.2018) Besucherguides gehören für Museen zu den wichtigsten Mitteln, um Besucher aktiv durch Ausstellungen zu führen und Exponate noch stärker erlebbar zu machen. Zahlreiche Unternehmen auf der MUTEC zeigen, welch vielfältige Möglichkeiten Guides inzwischen bieten: Interaktive Museums-Apps, Gruppenführungen, individuelle Museumserlebnisse und Informationszugänge für Hör- und Sehbehinderte, wie taktile Leitsysteme.

      button arrow
    • Sichere Lösungen für die Konservierung und Archivierung

      (12.09.2018) In Archiven und Depots stehen der Bestandsschutz und effiziente Lagerung an erster Stelle. MUTEC Aussteller präsentieren verschiedene Materialien für optimale Verpackungslösungen von Kulturgütern sowie zur Archivierung und Konservierung gesamter Bestände vollständig ausgestattete Lager- und Regalsysteme, aber auch hochwertige Messtechnik und Software zur virtuellen Depotplanung. Mit Ausstellern wie KLUG-CONSERVATION, OHRA Regalanlagen, PAKA Glashütter Pappen- und Kartonagefabrik, PHU Beskid Plus ,dem ZFB – Zentrum für Buchererhaltung , Ahlborn, Rotronic und cura3D versammelt die MUTEC hochspezialisierte Unternehmen.

      button arrow
    • Design, Interaktivität und Inklusion: Ausstellungen richtig in Szene setzen

      (10.09.2018) Im Bereich Ausstellungsgestaltung demonstrieren die MUTEC-Aussteller, wie groß die Bandbreite an technischen und konzeptionellen Möglichkeiten geworden ist. Neben audiovisuellen Ansätzen und 3D-Technologien stehen vor allem die Themen Inklusion und Design im Mittelpunkt. Kreative Lösungen bieten innovative Ideen zu moderner Ausstellungsgestaltung.

      button arrow
    • Workshop der amepheas GmbH: „Registrierkassenpflicht für Museen“

      (27.08.2018) Vor dem Hintergrund einer Änderung des Kassengesetzes, die zukünftig vorsieht, Museen und kulturelle Einrichtungen in ihrer Kassenführung zu prüfen, bietet die amepheas GmbH aus Wien am ersten Messetag der MUTEC einen Workshop zur Registrierkassenpflicht für Museen an. Der Workshop beleuchtet die aktuelle Gesetzeslage sowie ihre Umsetzung und zeigt auf, worauf beim Umgang mit Bargeld und Kassensystemen geachtet werden muss.

      button arrow
    • Medienpartner der MUTEC: das Museums- und Ausstellungsportal webmuseen.de stellt sich vor

      (12.07.2018) Im deutschsprachigen Raum gibt es etwa 12.000 Museen, botanische Gärten, Zoos und Besucherzentren. Webmuseen.de, das Urgestein der Internet- Museumsführer und zum zweiten Mal Medienpartner der MUTEC, kennt sie alle.

      button arrow
    • Fundraiser Magazin: „Spenden für Kulturgut“ als Schwerpunktthema

      (05.07.2018) Das Fundraiser Magazin ist offizieller Medienpartner der MUTEC 2018 und veranstaltet außerdem am ersten Messetag Fundraising-Seminare, um Kultureinrichtungen neue Perspektiven zur Finanzierung zu eröffnen. Einen Vorgeschmack liefert die aktuelle Ausgabe des Magazins, die sich dem Schwerpunktthema „Spenden für Kulturgut: Museum und Denkmal“ widmet.

      button arrow
    • MicroMovie: GuidePilot - Kunst und Kultur digital erleben

      (04.07.2018) Die MicroMovieMedia GmbH mit Sitz Potsdam-Babelsberg konzipiert, designt und entwickelt seit über zehn Jahren Apps und Plattformen für iOS, Android und Web für Medien, Kultur und Wissenschaft. Das Unternehmen berät von der App-Konzeption bis hin zur Umsetzung einer ganzheitlichen Digitalstrategie sowie bei der Anschaffung und Betrieb der technischen Infrastruktur. Mit seinen digitalen Produkten möchte MicroMovieMedia den Dialog und die Partizipation fördern, zielgruppenspezifische, barrierefreie Angebote schaffen und Inhalte ortsbezogen zu den Besuchern bringen.

      button arrow
    • RESTAURO: Zwei Sonderausgaben zu „Museen im Umbruch“

      (28.06.2018) Welche Möglichkeiten eröffnen sich durch den Museumsum- und Neubau für Kuratoren und Restauratoren? Lassen sich Architektenidee und Funktionsanspruch an das Museum immer vereinbaren? Welche Chancen bieten die Digitalisierung von Archivbeständen und die 3D-Vermessung von Kulturgut? Die Fachzeitschrift RESTAURO befragt in 2 Sonderausgaben zum Thema „Museen im Umbruch“ Restauratoren, Kuratoren und Direktoren und bietet umfassende Einblicke in aktuelle Entwicklungen.

      button arrow
    • BfK-Jahrestagung: „Schöne Aussichten? Chancen und Probleme der Digitalisierung im Arbeitsfeld Museum“

      (15.05.2018) Anlässlich seines 20-jährigen Bestehens veranstaltet der Bundesverband freiberuflicher Kulturwissenschaftler (BfK) seine Jahrestagung im Rahmen der MUTEC 2018. Die Veranstaltung trägt den Titel „Schöne Aussichten? Chancen und Probleme der Digitalisierung im Arbeitsfeld Museum“ und geht der Frage nach, wie die Digitalisierung der (Arbeits-)Welt unser kulturelles Denken und Handeln prägt, und wie sich Museen inhaltlich mit der Digitalisierung und den sich daraus ergebenden tiefgreifenden Veränderungen auseinandersetzen.

      button arrow
    • Das Thema Bildung auf der MUTEC 2018

      (15.05.2018) Für die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig und die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin ist die MUTEC als Plattform etabliert, um sich und ihre museumsrelevanten Studiengänge den Besuchern vorzustellen. Beide Hochschulen sind auch in diesem Jahr wieder auf der MUTEC vertreten. Neben der Information über ihren Bachelor-Studiengang Museumskunde und den Master in Museumsmanagement und –kommunikation führt die HTW Berlin diesmal zur MUTEC auch ihre Herbsttagung durch.

      button arrow
    • Tagung der HTW Berlin: „Stellung beziehen: Wie neutral sind Museen?“

      (15.05.2018) Museen stehen für das Allgemeinwohl, schaffen Zugänge zu diversen Themen, vermitteln Wissen, bewahren, schützen Objekte und forschen an aktuellen Gegebenheiten. Deshalb werden sie als neutrale und vorurteilsfreie Kultureinrichtungen wahrgenommen. Aber ist das wirklich so? Dürfen Museen ihr Licht ausschalten, damit eine politische Meinung im Schatten steht? Was sind die Konsequenzen und wo liegen die Grenzen? Ist es angesichts der aktuellen politischen Geschehnisse erstrebenswert, keine Stellung zu beziehen? Diesen Fragen widmet sich eine Tagung zum Thema "Stellung beziehen: wie neutral sind Museen". Die Veranstaltung findet am ersten Messetag statt und wird von der HTW Berlin veranstaltet.

      button arrow
    • Aussteller stellen sich vor: KLUG-CONSERVATION

      (09.05.2018) KLUG-CONSERVATION beschäftigt sich mit der Konservierung von Kulturgütern – mit Fokus auf dem materiellen Kulturerbe insbesondere den beweglichen Gegenständen. Wir bieten seit Jahrzehnten perfekte und wirtschaftliche Lösungen für die Erhaltung von Kulturgut. Von der Rezeptur für alterungsbeständige Papierwerkstoffe, über ein umfangreiches Sortiment an flachliegenden Papier- und Kartonqualitäten bis zur Verarbeitung dieser Werkstoffe zu Mappen, Hüllen und Boxen erfüllen die KLUG-Produkte alle Anforderungen der Alterungsbeständigkeit. Auf Basis der technologischen Grundlage der Normen DIN EN ISO 9706 und DIN ISO 16245 gewähren wir darüber hinaus eine rechtsverbindliche Qualitätsgarantie. Produkte für die Fotoarchivierung sind zusätzlich PAT-getestet.

      button arrow
    • #MuseumWeek

      (02.05.2018) Vom 23. bis 29. April fand weltweit die MuseumWeek statt, ihres Zeichens der erste internationale Kulturevent, der ausschließlich in den sozialen Netzwerken zelebriert wurde. Sieben Tage lang waren Menschen und Kultureinrichtungen auf der ganzen Welt dazu aufgerufen, unter dem Hashtag #MuseumWeek ihre Museumseindrücke zu teilen.

      button arrow

    Parallel zur MUTEC

    Kontakt


    Telefon: 0341 678-8097

    E-Mail: info@mutec.de

    Kontakt zum Projektteambutton image


    MUTEC aktuell

    Melden Sie sich kostenlos an und erhalten Sie die neuesten Informationen zur MUTEC.

    Jetzt anmeldenbutton image

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten