Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    BfK-Jahrestagung: „Schöne Aussichten? Chancen und Probleme der Digitalisierung im Arbeitsfeld Museum“

    15.05.18 | 09:00 Uhr

    Anlässlich seines 20-jährigen Bestehens veranstaltet der Bundesverband freiberuflicher Kulturwissenschaftler (BfK) seine Jahrestagung im Rahmen der MUTEC 2018. Die Veranstaltung trägt den Titel „Schöne Aussichten? Chancen und Probleme der Digitalisierung im Arbeitsfeld Museum“ und geht der Frage nach, wie die Digitalisierung der (Arbeits-)Welt unser kulturelles Denken und Handeln prägt, und wie sich Museen inhaltlich mit der Digitalisierung und den sich daraus ergebenden tiefgreifenden Veränderungen auseinandersetzen.

    Wie lässt sich der Prozess der Digitalisierung museal aus- und darstellen? Was sind mögliche Themen solcher Ausstellungen? Wie wirken sich die kommunikationstechnischen Innovationen auf das Selbstverständnis des Museums bzw. die Formate und Methoden seiner Ausstellungen aus? Wie kann die Arbeit und insbesondere die Zusammenarbeit in und mit Museen zukünftig gestaltet werden? Konkret: Wie verändert die Digitalisierung das Arbeitsfeld der Freiberufler*innen im Umfeld der Museen?

    Zu den Referenten zählen unter anderem Franziska Mucha (Kuratorin für digitale Museumspraxis im Historischen Museum Frankfurt am Main), André Wilkens (Autor des Buches „Analog ist das neue Bio“) und Prof. Rita Müller (Direktorin des Museums der Arbeit in Hamburg). Im Anschluss an die Tagung wird das Thema im MUTEC-Forum mit den Referenten diskutiert.

    » Ankündigung BfK-Tagung 2018

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten